Karte nicht verfügbar

Klassikkonzert: Lea Birringer präsentiert ‚Transformation‘

Wann dann
16/10/2021
20:00 - 22:00

Ei wo dann
Q.lisse - Haus der Kultur in Quierschied

Kategorie


Wat da bei uus erleewe kennen

Ihre Konzerte führen die Geigerin Lea Birringer aus Göttelborn in die weite Welt. Auch in diesem Jahr macht sie in ihrer Heimatgemeinde Quierschied Station – und zwar am 16. Oktober in der Q.lisse – dem Haus der Kultur in Quierschied. Birringer wird dann ihre neue CD „Transformation“ präsentieren, die erst kurz zuvor, am 24. September 2021 bei Rubicon Classics erscheint.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Eintrittskarten sind im Vorverkauf (20 Euro) in der Gemeindebücherei Quierschied und nach Verfügbarkeit an der Abendkasse (23 Euro) erhältlich. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit. Vorbestellungen per Email an: q.lisse@quierschied.de oder Tel.: 06897 961-195. Einlass nur für nachweislich (negativ) Getestete bzw. Covid-19-Geimpfte oder -Genese. Bitte beachten Sie ggf. die Vorgaben der aktuell geltenden Rechtsverordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie.

Zum Programm:
Auf dem Album „Transformation“ möchte die Geigerin auf Johann Sebastian Bach und sein musikalisches Erbe im Laufe der Jahrhunderte eingehen und dabei einige herausragende Kompositionen ergründen, die mit Bach als Wegbereiter und Vorbild entstanden.
Den Ausgangspunkt ihrer musikalischen Erkundung bildet die dritte Partita von Bach, die mit ihren barocken Tanzsätzen das Fundament für die nachfolgenden Stücke legt.

Neben Bachs Partita hat sie Werke für Violine solo von Max Reger, Lera Auerbach, Ernst-Lothar von Knorr und Eugène Ysaÿe ausgewählt, die den Zeitraum vom Barock bis zur Gegenwart umspannen. Die Charakteristika der Bach’schen Tanzsätze sind in den unterschiedlichen Werken auf ihre ganz individuelle Art und Weise eingeflochten.

Programm:

Johann Sebastian Bach
Partita Nr. 3 E-Dur BWV 1006

Ernst-Lothar von Knorr
Partita in g-moll

Lera Auerbach
„par.ti.ta“

Eugène Ysaÿe
Sonate op. 27 Nr. 2

Facebook Kommentare